Universitätspublikationen


Universität Augsburg

Personen- und Studienverzeichnis – Wegweiser A bis Z –

Die Universität Augsburg wurde 1970 gegründet und bietet derzeit in sieben Fakultäten ca. 25.000 Studierenden ein breites Spektrum von über 80 Bachelor-, Master- und Staatsexamensstudiengängen.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität genießen einen hervorragenden Ruf, haben Kooperationsvereinbarungen mit 82 Universitäten und eine weltweite Vernetzung mit Forschungseinrichtungen in 28 Ländern.

Die Rankings der jüngsten Zeit bestätigen der Universität Augsburg hervorragende Forschungsqualität als auch beste Studienbedingungen.

Die Ausgabe »UNI A bis Z – Ein Wegweiser durch die Universität Augsburg« ist ein gern benutztes Nachschlagewerk. Dadurch, dass alle Personen in den Fakultäten übersichtlich erkennbar sind, wird dieser Wegweiser sehr oft als Suchhilfe benutzt und kommt somit als Werbefaktor im positiven Sinne in Betracht.

Folgende Fakultäten informieren Sie über die einzelnen Institute und Lehrstühle:

• Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
• Juristische Fakultät
• Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät
• Philologisch-Historische Fakultät
• Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
• Fakultät für Angewandte Informatik
• Katholisch-Theologische Fakultät
Fakultätsübergreifende Institute und Schwerpunkte, z.B.:
• Anwenderzentrum für Material- und Umweltforschung
• Institut für Interdisziplinäre Informatik

Verteiler- und Leserkreis:
• An neuzugelassene Studenten und Studienplatzwechsler
• Über Institute/Seminare, zur Verteilung an Studierende und Dozenten der Universität
• Über den Buchhandel

Anzeigenschaltung in der DIN A5 Publikation:
1/1 Seite in s/w: 990,- Euro
1/2 Seite in s/w: 520,- Euro

Farbzuschlag pro Farbe:
Euroskala 300,- Euro, HKS/Pantone 450,- Euro

 

Beuth Hochschule für Technik Berlin

Studienführer/Wegweiser

»Studiere Zukunft« lautet das Motto der Beuth Hochschule für Technik Berlin, der Traditionshochschule mit dem größten ingenieurwissenschaftlichen Studienangebot in Berlin und Brandenburg.

Heute bietet die Beuth Hochschule ihren Studierenden in über 70 akkreditierten Bachelor- und Masterstudiengängen ein breites Angebot im Bereich der angewandten Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften.

Das Spektrum der acht Fachbereiche reicht von den klassischen Ingenieurdisziplinen:

• Maschinenbau
• Elektrotechnik
• Wirtschaftsingenieurwesen
• Bauingenieurwesen sowie Architektur bis hin zu innovativen Studiengängen wie
• Medieninformatik,
• Biotechnologie,
• Medizinphysik,
• Lebensmitteltechnologie,
• Screen Based Media,
• Geoinformationswesen und Veranstaltungstechnik und -management.

Das angegliederte Fernstudieninstitut bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Studien- und Bildungsangeboten.

Etwa 300 Professorinnen und Professoren, 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 600 Lehrbeauftragte bilden mit den über 12.800 Studierenden eine lebendige Lehr- und Lerngemeinschaft.

Verbreitung:
Über die Beuth Fachhochschule für Technik Berlin,
und die Christian-Peter-Beuth-Gesellschaft,
dem Gender- und Technik-Zentrum (GuTZ),
der Pressestelle der Beuth Fachhochschule für Technik
an alle angeschlossenen Fernstudieninstitut (FSI) im Posteinzelversand

Ansprechpartner Redaktionen:
Monika Jansen M.A. Pressestelle

Ansprechpartner Anzeigenteil:
ALPHA Informationsgesellschaft mbH

Anzeigenschaltung in der DIN A5 Publikation:
1/1 Seite in 4c: 1.890,- Euro
1/2 Seite in 4c:    970,- Euro

Freie Universität Berlin

fundiert – Wissenschaftsmagazin

Die Freie Universität ist eine junge und moderne Hochschule am traditionellen Wissenschaftsstandort Berlin-Dahlem.

Seit 2007 gehört sie zu den elf in der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder ausgezeichneten Universitäten. Nach dem jüngsten Ranking des international angesehenen Magazins „Times Higher Education“ 2014 zählt die Freie Universität zu den 100 besten Universitäten weltweit; die Geisteswissenschaften rangieren sogar unter den 25 besten.

Der medizinische Fachbereich Charité sowie die Naturwissenschaften der Freien Universität sind international hoch angesehen. Mit Profund Innovation fördern die Freie Universität und die Charité Unternehmensgründungen ihrer Angehörigen und Ehemaligen.

Das Wissenschaftsmagazin fundiert erscheint einmal im Jahr. Unter einem Themenschwerpunkt erlangen die Leser in journalistisch geschriebenen Artikeln spannende Einblicke in die Forschung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Freien Universität Berlin.

Bei der Themenauswahl legt das Redaktionsteam besonderen Wert auf den Bezug zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragestellungen. Das Magazin wird über einen Verteiler der Freien Universität an Interessierte und Entscheidungsträger aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik versendet, außerdem an eine Vielzahl von Alumni in aller Welt.

Zudem liegt das Magazin bei allen wichtigen und großen Veranstaltungen der Hochschule aus, sei es bei Vorträgen renommierter Redner, der Verleihung von Preisen und Anerkennungen oder bei der publikumswirksamen Langen Nacht der Wissenschaften.

Anzeigenschaltung in der DIN A4 Publikation:
1/1 Seite in 4c: 2.650,- Euro
1/2 Seite in 4c: 1.350,- Euro

 

Informationen zur Anzeigenschaltung:
Elisabeth Galle
Tel.: 06206 / 939 362, Fax: 06206 / 939 251
E-Mail: elisabeth.galle@alphapublic.de
www.alphapublic.de

Leibniz Universität Hannover

Unimagazin & LeibnizCampus

Mit Wissen Zukunft gestalten lautet der Leitsatz der Leibniz Universität Hannover

Die Leibniz Universität Hannover, die zu den TU9-Universitäten in Deutschland gehört, steht für Exzellenz in Lehre und Forschung mit rund 28.000 Studierenden sowie über 4.500 MitarbeiterInnen.

Mit dem Unimagazin und LeibnizCampus bietet die Leibniz Universität Hannover Informationen rund um die Fakultäten und dokumentiert die aktuelle Entwicklung an der Hochschule.

Zwei Mal im Jahr informiert das Unimagazin interdisziplinär und zukunftsweisend über ein aktuelles Forschungsthema, das die Gesellschaft bewegt. Als offizielles Forschungsmagazin mit Bekanntgaben zu Personalia und Mitteilungen der Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover stellt es das »Aushängeschild« der Hochschule dar.

LeibnizCampus berichtet von Neuem und Bekannten aus der Alma Mater.
Neben Porträts und Interviews von Ehemaligen wird über das aktuelle Unigeschehen erzählt. Wissenswertes zu Karriere und Weiterbildung, aktuelle Forschungsbeiträge sowie Nachrichten aus der Landeshauptstadt Hannover und der AlumniCommunity lassen LeibnizCampus zu einem informativen Ehemaligenmagazin mit stetig steigender Nachfrage werden.

Verteiler- und Bezieherkreis:
• Studierende und MitarbeiterInnen der Leibniz Universität Hannover
• Postalische Versendung über das Alumninetzwerk an Ehemalige
• Multiplikatoren und Netzwerkpartner wie Hochschulen und studienfördernde Institutionen
• Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover e.V. (Freundeskreis der Universität)
• Anlässlich der Abschlussfeierlichkeiten persönliche Aushändigung an Absolventen und Auslage zu Universitätsveranstaltungen

Anzeigenschaltung in der DIN A4 Publikation:
1/1 Seite in 4c: 2.650,- Euro
1/2 Seite in 4c: 1.350,- Euro

 

Informationen zur Anzeigenschaltung:
Elisabeth Galle
Tel.: 06206 / 939 362, Fax: 06206 / 939 251
E-Mail: elisabeth.galle@alphapublic.de
www.alphapublic.de

Deutsche Sporthochschule Köln

IMPULSE

In dem Wissenschaftsmagazin IMPULSE werden seit mehr als 20 Jahren die akutellen Forschungsprojekte und -ergebnisse der einzigen Sportuniversität Deutschlands präsentiert.

Anschaulich und informativ geben die Autorinnen und Autoren einen Einblick in die facettenreiche Forschung rund um die Sportwissenschaft.

IMPULSE wird an einen nationalen und internationalen Verteiler verschickt, an der Hochschule ausgelegt und den Kongressmappen bei Tagungen und wissenschaftlichen Veranstaltungen beigefügt.

Die Internetseite der Deutschen Sporthochschule Köln wird täglich zehntausendfach aufgerufen (www.dshs-koeln.de). IMPULSE steht als PDF-Datei zum Download bereit und kann online
www.dshs-koeln.de/aktuelles/publikationen-und-berichte/impulse/
gelesen werden.

Verteilerkreis:
Wissenschaftliche Einrichtungen, Wirtschaftsunternehmen,
Medienvertreter/-innen, Ministerien, Forschungseinrichtungen,
Sportverbände und -vereine, Wissenschaftler/
-innen und Studierende. Begleitpublikation bei Sportmessen
und Veranstaltungen – Ball des Sports.

Technische Universität Kaiserslautern

Studienführer

Der »Studienführer« ist eine von der Zentralen Studentenberatung der TU Kaiserslautern herausgegebene Broschüre, die Abiturienten und Studenten über das Studienangebot an der TU Kaiserslautern informiert.

Der Studienführer unterstützt die Planung des Studiums und zeigt, wie eine wissenschaftliche Hochschule funktioniert. Außerdem gibt er Hilfen bei Problemen der Studienfinanzierung und bei den sozialen Rahmenbedingungen wie Wohnen, Freizeit, Versicherungsschutz, Essen und Arbeitsbeschaffung.

Nicht zuletzt ist der Studienführer auch ein Nachschlagewerk für Adressen und wichtige Termine.

Auch über berufliche Perspektiven während und nach dem Studium gibt der Studienführer Auskünfte.

Anzeigenschaltung in der DIN A5 Publikation:
1/1 Seite in 4c: 1.990,- Euro
1/2 Seite in 4c: 1.290,- Euro

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist der Zusammenschluss der Universität Karlsruhe mit dem Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft. Die Möglichkeiten international herausragender Forschung und Lehre in Natur- und Ingenieurwissenschaften sind somit gegeben.

KIT verkörpert das Wissensdreieck:
FORSCHUNG – LEHRE – INNOVATION

Die in Europa einzigartige Institution hat mit dem Magazin lookKIT eine Basis geschaffen, Menschen in der Wirtschaft, Forschung sowie Politik und Medien in einem außergewöhnlichen Format – mit Großaufnahmen in Wort und Bild – durch ideenreiche Köpfe „high-light’s“ der Forschungsarbeit zu vermitteln.

Die hohe Auflage erreicht auch Hochschulabsolventinnen und -absolventen des aktuellen Jahrgangs. Das Ansehen dieser „Eliteorganisation“ ist auch für eine Produkt- oder Imagewerbung auf einem gehobenen Wert einzustufen.

Hochschulabsolventinnen und -absolventen finden in diesem Premium-Magazin eine ideale Schnittstelle für einen Karrierestart. Professional’s werden ebenso durch den Direktversand kontaktiert, so dass auch im Beruf bewährte Bewerber über dieses Medium die Personalsuche durch eine Stellenanzeige anspricht.

Leser- und Bezieherkreis:
lookKIT wird in einer Auflage von über 15.000 Exemplaren pro Ausgabe an eine interessierte Fachleserschaft, Studierende, Alumni/Ehemalige (im Posteinzelversand), Professoren, Wirtschaft, Politik und Medien adressiert.

Die Verbreitung erfolgt über das Karlsruher Institut für Technologie.
lookKIT ist zudem über die Internetplattform www.pkm.kit.edu/kit_magazin.php elektronisch lesbar und als PDF via E-Mail kostenfrei erhältlich.

Informationen zur Anzeigenschaltung:
Tatjana Kark
ALPHA Informationsgesellschaft mbH
Finkenstraße 10, 68623 Lampertheim
Tel.: 06206/939 342, Fax: 06206/939 251
E-Mail: tatjana.kark@alphapublic.de
www.alphapublic.de

Informationen zur Redaktion:
Domenica Riecker-Schwörer, KIT, Presse, Kommunikation und Marketing,
E-Mail: domenica.riecker-schwoerer@kit.edu

Anzeigenschaltung in der (Sonderformat) Publikation:
1/1 Seite in 4c: 3.980,- Euro
1/2 Seite in 4c: 2.150,- Euro

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

clicKIT – highTECH
Das Print- und Onlinemagazin für Studierende und Absolventen

Im Zentrum der High-Tech-Region Karlsruhe steht das Karlsruher Institut für Technologie (KIT), der Zusammenschluss der ehemaligen Universität Karlsruhe (TH) mit dem früheren Forschungszentrum Karlsruhe. Diese in Europa einzigartige Wissenschaftsallianz schafft mit verschiedenen Medien Transparenz. Neben dem Wissenschaftsmagazin lookKIT und dem neuen Informationskompendium KIT-pedia sowie dem Mitarbeitermagazin „Dialog“ hat das KIT mit dem Onlinemagazin clicKIT eine völlig neue Studierendenpublikation entwickelt.

Das Magazin ist multimedial: Videos und Audios geben authentische Einblicke in das KIT. Mittlerweile geht das Magazin per E-Mail an mehr als 20.000 Studierende.

Eine Printversion mit dem Titel „highTech“, die Beiträge aus clicKIT enthält, begleitet das Onlinemagazin. Davon gelangen über die Dienstleistungseinheit Presse, Kommunikation und Marketing (PKM) ca. 12.000 Exemplare an alle Fakultäten.

Das Medium ist so eine hochinteressante Werbeplattform für Produkt, Image und – über den integrierten Stellenmarkt – für Stellenanzeigen geworden, zumal jeder Anzeigengeber für eine einmalige Gebühr zu den Anzeigenpreisen Internetbanner im Onlinemagazin aufschalten lassen kann.

Verteiler- und Bezieherkreis:
• Versand der Printversion über die Abteilung Presse, Kommunikation und Marketing
des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
• Verlagsversand: ca 2.500 Exemplare der Printversion an andere Hochschulen in Baden Württemberg.
• Printversion als Begleitpublikation zu Studentenveranstaltungen, Firmenkontaktmessen
und Gymnasien sowie zu Alumni-Treffen.
• Die Onlineversion erscheint über die Webseiten des KIT (www.kit.edu/clickit)
und geht per E-Mail an die KIT-Studierenden.

Informationen zur Anzeigenschaltung:
Michaela Münch
Tel.: 06206 / 939 413, Fax: 06206 / 939 251
E-Mail: michaela.muench@alphapublic.de
www.alphapublic.de

Informationen zur Redaktion:
Dipl.-Psych. Tu-Mai Pham-Huu
Tel.: 0721/608-48751
E-Mail: tu-mai.pham-huu@kit.edu

Anzeigenschaltung in der DIN A4 Publikation:

1/1 Seite in 4c: 2.850,- EURO
1/2 Seite in 4c: 1.650,- EURO

Spitzenforschung in Deutschland
»60 Jahre wbk Institut für Produktionstechnik«

Am 13. Juli 2012 feierte das wbk Institut für Produktionstechnik Jubiläum. Zu diesem Anlass wurde ein DIN A4 Hochglanzmagazin herausgegeben. Die Entwicklung und die damit verknüpften Forschungserfolge sowie vor allem die aktuellen Forschungsfelder und Weiterentwicklungsperspektiven waren Themeninhalt.

Drei Forschungsschwerpunkte:
• Fertigungs- und Werkstofftechnik
• Maschinen-, Anlagen- und Prozessautomatisierung
• Produktionssysteme

Die Arbeit des Instituts in der Vergangenheit aber auch in der Zukunft zeichnet sich durch eine enge Kooperation mit den Industriepartnern aus.

Die Jubiläumsdokumentation stell ein Spiegel erreichter und auch zukünftiger Erfolge in Verbindung mit Werbeeinträgen unserer Industriepartner dar. Dieses Magazin wird zur Außendarstellung des Instituts für die kommenden Jahre genutzt.

Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU)

Personen- und Einrichtungsverzeichnis

Die Großstadtuniversität mitten in München ist eine der forschungsstärksten und international renommiertesten Universitäten Deutschlands.

Die Ludwig-Maximilians-Universität ist eine echte Universitas:
Eine Hochburg zur Ausbildung von Medizinern, Wirtschaftswissenschaftlern und Juristen, beliebter Anziehungspunkt für Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaftlern und Bayerns Zentrum für die naturwissenschaftlich-biomedizinische Forschung aus High-Tech-Campus Martinsried-Großhadern.

Die LMU verfügt über das größte Uniklinikum in Deutschland.

Mit über 48.000 Studierenden in 18 Fakultäten, über 700 Professorinnen und Professoren und mehr als 12.000 Mitarbeitern ist die LMU an über 50 Standorten in München und Umgebung präsent.

Anzeigenschaltung in der DIN A5 Publikation:
Sommersemester:
1/1 Seite in 4c: 1.950,- Euro
1/2 Seite in 4c: 1.450,- Euro

Wintersemester:
1/1 Seite in 4c: 2.055,- Euro
1/2 Seite in 4c: 1.555,- Euro

Universität Stuttgart

FORSCHUNG LEBEN

Das Magazin der Universität Stuttgart

Das Magazin der Universität Stuttgart mit dem programmatischen Titel »FORSCHUNG LEBEN« zielt auf die enge Verknüpfung von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft, indem die journalistischen Beiträge Fragestellungen und Probleme aus der Gesellschaft aufgreifen und über Lösungsansätze aus dem vielfältigen Forschungsspektrum der Universität Stuttgart informieren.

Mit seinen interessanten Artikeln, der attraktiven Bebilderung und einem außergewöhnlichen, qualitativ sehr hochwertigen Erscheinungsbild hat sich »FORSCHUNG LEBEN« in kürzester Zeit zu einer Marke entwickelt, die sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Universität stark wahrgenommen wird und auf sehr positive Resonanz bei den Lesern stößt. Das attraktive redaktionelle Umfeld macht »FORSCHUNG LEBEN«für Anzeigenschaltungen besonders interessant.

Die anerkannte Qualität der Forschung spiegelt sich gerade auch in der Qualität der Ausbildung und damit in der Attraktivität der Absolventen für die Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft wider. Dies ist eine der wichtigsten Formen des Wissens- und Technologietransfers. Von entsprechender Qualität und Aussagekraft sind auch die Artikel und Beiträge gestaltet, die neben übergeordneten Forschungsprojekten und -kooperationen auch regelmäßig die studentische Forschung beleuchten.

Belegmagazinanforderungen: hkom@uni-stuttgart.de

Universität Stuttgart

Personal- und Studienverzeichnis

Verglichen mit anderen Hochschulen in Deutschland ist die Universität Stuttgart eher jung: 1829 gegründet, hat die frühere Technische Hochschule die Geistes- und Sozialwissenschaften erfolgreich integriert.

Unter dem Motto »Innovation ist Tradition« feierte die Universität ihr 175-jähriges Jubiläum.

Das breite Spektrum ihrer Fächer macht sie heute zu einer international anerkannten und zukunftsorientierten Stätte von Wissenschaft und Forschung. Kennzeichnend für die Universität Stuttgart ist auch heute noch die Kombination von expliziter Praxis- und Anwendungsorientierung mit der Vermittlung von Grundlagen- und Methodenwissen.

Schwerpunkt sind heute wie damals die Ingenieur- und Naturwissenschaften. Hierbei hat die Universität Stuttgart schon immer auf Kooperation und Dialog zwischen Technik, Natur- sowie Sozial- und Geisteswissenschaften gesetzt.

Das »Personal- und Studienverzeichnis« ist eine unabdingbare »Informationslektüre« für alle Studierenden der Fakultäten:
• Architektur und Stadtplanung
• Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
• Chemie
• Geo- und Biowissenschaften
• Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik
• Luft- und Raumfahrt
• Geodäsie
• Maschinenbau
• Mathematik und Physik
• Philosophisch-Historische Fakultät
• Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Anzeigenschaltung in der DIN A5 Publikation:

Wintersemester:
1/1 Seite in s/w: 1.155,- Euro
1/2 Seite in s/w:    605,- Euro

Farbzuschlag pro Farbe:
Euroskala 300,- Euro, HKS/Pantone 450,- Euro

Bei Rückfragen oder Beratung für andere Anzeigengrößen oder Sonderplatzierungen kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter 06206 9390 oder Sie senden Ihre Anfrage an info@alphapublic.de. Wir werden diese umgehend bearbeiten. Ihre ALPHA Informationsgesellschaft mbH